Der klare Unterschied zur TCM liegt bereits in der Diagnostik und der unmittelbaren Anwendung der entsprechenden Punkte.

 

Das Meridiansystem und die Punkte sind dieselben.

Jedoch die Anwendungen der Punkte, die Denkweise über die Störungsfelder des Körpers, der Therapieansatz- und die Klassifizierung der Symptome in Muster unterscheiden sich zur TCM ganz klar.

 

Auch wird keine Zungendiagnostik angewendet.

Pulsdiagnose wird vereinfacht erfasst.

 

Es findet ein dauernder Austausch zwischen Patient und Therapeut statt.

Auch die Moxibustion ist nicht dieselbe sondern es wird viel Direktmoxa angewendet, siehe separater Menupunkt.